headerimage_leistungen

kompressionKompressionsstrümpfe

Venenleiden lassen sich durch die Anwendung von Druck, also das Tragen von Kompressionsstrümpfen, wirkungsvoll behandeln. Durch den Druck der Strümpfe verengt sich der Venendurchmesser, die Venenklappen können sich wieder schließen und es versackt weniger Blut in den Beinen. Weil so der Rücktransport des Blutes zum Herzen unterstützt wird, fließt das Blut wieder schneller. Das beugt der Bildung von gefährlichen Gerinseln (Thrombosen) vor.  

 

Mit den alten "Gummistrümpfen" vergangener Tage haben die Kompressionsstrümpfe von heute nichts mehr mit gemeinsam. Moderne Kompressionsstrümpfe gibt es heute in wesentlich feineren, hautfreundlichen Materialien und vielen aktuellen Farben. Dennoch sind sie nach wie vor wirksame medizinische Hilfsmittel, die unbedingt sorgfältig ausgewählt, genau angepasst und richtig gehandhabt werden sollten.  

 

Wir helfen Ihnen bei der Anpassung und beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um den Kompressionstrumpf.

 

Unsere Tipps:  

Legen Sie die Kompressionsstrümpfe noch vor dem Aufstehen gleich im Bett an. Wenn die Beine durch das Aufstehen erst einmal angeschwollen sind, wird es schwieriger, die Strümpfe anzulegen. Besonders bei den Klassen III und IV ist dieser Tipp hilfreich.  

 

Achten sie auf trockene Hände und vor allem Beine, denn dann gleitet der Strumpf leichter über die Haut. Hier kann Talkumpuder hilfreich sein. Beim Anlegen sollten Sie außerdem scharfkantige Gegenstände meiden. So kann beispielsweise Schmuck oder eine spitzer Fingernagel den Strumpf beschädigen.  

 

Wenden Sie den Strumpf vor dem Anlegen zunächst komplett auf "links", dehnen Sie dann die Fußöffnung mit beiden Händen und gleiten in das Fußteil. Danach streifen Sie den Strumpf über den Fuß. Achten Sie darauf, dass die Ferse gut sitzt! Anschließend streifen Sie das Beinteil langsam und gleichmäßig nach oben.  

 

Gute Pflege erhält die Elastizität und erhöht so die Lebensdauer. Kompressionsstrümpfe gehören nicht in die Waschmaschine oder den Trockner, sondern sollten am Besten täglich mit der Hand gewaschen und in einem Handtuch ausgedrückt werden.